Unsere erste Investition

Am 1. September 2014 haben wir zwei Photovoltaikanlagen auf gemeindeeigenen Dächern gekauft. Mit einer Gesamtleistung von 59,29 kWpeak erzeugen sie Sonnenstrom für die Grundschule Christophorus und den Bauhof der Gemeinde Kranenburg. Der überschüssige Sonnenstrom wird in das Netz der Westnetz GmbH eingespeist. Die aktuellen Erträge können Sie unter www.sunny-portal.de mit der Benutzerkennung "egk_benutzer@gmx.de" und der Kennung "Solar3nergie!" ansehen.

Unsere weiteren Investitionen

An der A 15 nördlich von Nijmegen sind vier Windenergieanlagen des Typs Lagerwey 2,5 MW, 100 m Nabenhöhe, 100 m Rotordurchmesser durch die Coöperatie Windpark Nijmegen-Betuwe errichtet. Wir haben uns mit 20 Genossenschaftsanteilen á 250 Euro, insgesamt also 5.000 Euro am Eigenkapital für diesen Windpark beteiligt. Dieser Windpark liefert ab Dezember 2016 Strom. Mit einer ersten Ausschüttung rechnen wir ab 2018. Informationen finden Sie unter www.windparknijmegenbetuwe.nl

 

Unter folgender Adresse findet Ihr die Ankündigung der ersten Ausschüttung vom Windpark Nijmegen-Betuwe:

www.windparknijmegenbetuwe.nl/nieuws/eerste-uitkering-rendement-op-wind-medio-2018

 

Wir haben uns mit 5.000 Euro an der Dachgenossenschaft Bürgerwerke eG in Heidelberg beteiligt und der Bürgerwerke eG für die Ausdehnung des Grünstromverkaufs ein auf 5 jahre angelegtes Nachrangdarlehen in Höhe von 16.000 € gegeben, für das wir jährlich 5,5 % Zins erwarten. Unter www.buergerwerke.de finden Sie echten "Bürgerstrom". Bei großen Projekten kann uns die Dachgenossenschaft helfen.

 

 

Aktuelles

23.10.2017

Unserer Genossenschaft gehören mittlerweile 57 Mitglieder mit 222 Genossenschaftsanteilen an.

Die Energiegenossen suchen geeignete Dächer für PV-Anlagen mit hohem Eigenverbrauch. Melden Sie sich bei Stefan Blome!

Frasselter Windenergie vor dem Reichswald (von der B504)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Energiegenossenschaft Kranenburg eG